Kleinod in der Gastro-Szene

L’Unica  ist Restaurant, Pizzeria und Steakhaus zugleich.

Echterdingen – Die Stadt Leinfelden-Echterdingen liegt östlich vor den Toren Stuttgarts. Zwischen Neubauten am Echterdinger Carré findet man ein  „Kleinod im Stadtbild“, ein Fachwerkgebäude, in das gleich nach der Renovierung ein Restaurant eingezogen ist und das Kulturdenkmal zur Anlaufstelle für Genießer macht.

Das neue italienische Restaurant  L’Unica soll allen Ansprüchen gerecht werden: Familien mit Kindern bekommen Pizzen aus dem riesigen Steinofen, der mit Holz oder Gas betrieben werden kann. Der Pizzaiolo stammt aus der Stadt, in der angeblich die Pizza erfunden wurde: aus Neapel. Eine Steakkarte spricht Liebhaber edlen Rindfleisches an. Das Premiumfleisch stammt aus verschiedenen Regionen der Welt – Deutschland, Südamerika, Kanada, Irland, den USA. Aus Japan kommt das exklusive Wagyu-Rindfleisch auf den Grill. Ein Mittagstisch täglich (Mittwoch ist Ruhetag) mit wechselnder  Karte rundet das Angebot ab.

vor
Vorspeisen

Stylisch und gemütliche zugleich

Weiß und Silber dominiert die Einrichtung. Moderne Spiegel dekorieren die Wände ebenso wie Stillleben mit Rosen.  Mit einem köstlichen Gruß aus der Küche beginnt der Abend. Je fünf Salate, Antipasti, Pasta-Variationen und Desserts stehen zur Wahl, dazu vier Fisch- und vier Fleischgerichte. Wir wählen eine Platte mit gleich allen fünf Spezialilitäten aus: Darunter Parmigiana, der Auberginenauflauf aus Sizilien,  Lachstatar mit Zitronen- und Avocadocreme und ein feiner Mozzarella. Die ausgewählten Aromen sind schön aufeinander abgestimmt, die Zutaten mit viel Liebe auf dem Teller bildhaft angerichtet.

Auch bei den Hauptgerichten geht es querbeet: Pasta mit Meeresfrüchten, Thunfisch in Sesamkruste, Lammkarree  und Roastbeef von der Steakkarte kommen mit kleinen Beilagen auf den Tisch.

This slideshow requires JavaScript.

Der dazu passende Weißwein ist zwar lecker, leider jedoch nicht gekühlt.   Der Abschluss eine Empfehlung vom Chef Alfonso persönlich: Pistaziensoufflé mit Eis – unschlagbar im Geschmack.

https://trendsundzeitgeist.com/2017/07/17/kleinod-in-der-gastro-szene

http://www.trendsundzeitgeist.com copyright Ilona Drescher

https://www.facebook.com/ilona.drescher.5

Premium Wanderwelten

30. Mai 2017 – PremiumWanderWelten-Regionen verwöhnen Wanderer kulinarisch mit neuen Konzepten

Seit Anfang des Jahres können Wanderer in den PremiumWanderWelten die acht PremiumWanderregionen zunehmend kulinarisch erleben. Ob GenießerKisten, traditionelle Alpen oder die Traufgänge Gastgeber – zu einer Premium-Wanderung gehört auch der Genuss regionaler Spezialitäten. Statt mit geschlossenen Gastronomiebetrieben am Wegesrand punkten die PremiumWanderWelten mit neuen kulinarischen Konzepten: Zeitloser Genuss auf den Traumschleifen Spezialitäten rund um die Uhr ist das Motto auf den Traumschleifen.

Mit der Eröffnung der Versorgungsautomaten „GenießerKisten“ am 19. Mai 2017 bietet die Region Wanderern auf dem Saar-Hunsrück-Steig, dem Felsenweg, der Stausee Tafeltour, dem Zwei-Täler-Weg und dem Wehinger Viezpfad Produkte der Regionalinitiative „Ebbes von Hei!“ – neben Käse, Salami und Lyoner finden Wanderer hier auch Bier und Edelbrand von regionalen Erzeugern. Regionale Küche und höchste Gastfreundschaft bei den Traufgängen. Um zum richtigen Traufgänger zu werden, gehört seit Jahresanfang auch ein Besuch bei einem der sechs Traufgänge Gastgebern in Albstadt dazu. Als „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ und „Schmeck den Süden“ Betriebe bieten sie ausgezeichnete Qualität mit regionalen Produkten. Saisonale Themenwochen und das Traufgänge Spezial mit liebevoll kreierten Kompositionen aus albtypischen Spezialitäten ermöglichen Wanderern genussreiche Aufenthalte am Albtrauf.

Auf Schusters Rappen zur Hüttentour in Oberstaufen Im Allgäu heißen die Almen Alpen. Mehr als 150 gibt es davon in der Kur- und Ferienregion Oberstaufen – so viele wie nirgendwo sonst in Deutschland. Bei einer zünftigen Hütteneinkehr kommen Wanderer in den Genuss des Käses aus eigener Herstellung, selbst gebackenem Brot und allerlei Allgäuer Schmankerl. In Kombination mit der frischen Bergluft und dem Landschaftserlebnis der Voralpen runden sie so einen perfekten Wandertag ab.

Traditionelle Leckereien auf den Traumpfaden Freunde traditioneller Regionalküche dürfen sich auch im Rhein-Mosel-Eifel-Land freuen: Ein altes Eifeler Martinsessen – der Döppekooche – wird zu neuem Leben erweckt. Wanderer der Traumpfade Pyrmonter Felsensteig, Eltzer Burgpanorama, Hatzenporter Laysteig, Nette-Schieferpfad und der Booser Doppelmaartour (Restaurant „Löffel’s Landhaus“, „Zur Post“ und „Zur Quelle“) können den Topfkuchen traditionell mit Speck und Zwiebeln oder in neuen Varianten, wie mit Zimt und Äpfeln genießen.

Alpenländisches Flair hoch im Norden Die nördlichste Premiumwanderregion Deutschlands kann zwar nicht mit alpenländischen Gipfelhöhen aufwarten, dennoch kommen Fans bayerischer Lebensart auf den Teutoschleifen im Tecklenburger Land auf ihre Kosten. Mitten im Teutoburger Wald verströmen die urige Almhütte an den Dörenther Klippen, Malepartus am Holperdorper und edel & weiss in Tecklenburg bayrische Gemütlichkeit mit Brezeln, Weißwurst und Kaiserschmarren.

Weitere Informationen zu allen acht Regionen PremiumWanderWelten c/o TourComm Germany Olbrichtstr. 21 D-69469 Weinheim Tel.: + 49 6201 60208-28 http://www.premiumwanderwelten.de

Fotos: Oberstaufen_Bergbrotzeit: Allgäuer Schmankerl © Oberstaufen Tourismus GmbH

Almhuette: Almhütte an den Dörenther Klippen © Tecklenburger Land Tourismus e.V

Hilton serves up first-ever global cookbook

Celebrating 500 hotels, brand unveils collection of  DoubleTree Cookie-inspired recipes from around the world!

MCLEAN, Va. – March 7, 2017 – For those who believe a balanced diet is a cookie in each hand, DoubleTree by Hilton, one of Hilton’s (NYSE: HLT) 14 market-leading brands, has the perfect recipe… make that recipes.

To celebrate serving guests at now 500 hotels worldwide, the upscale brand known for its signature warm DoubleTree Cookie greeting unveils its first-ever cookbook – aptly titled “We Have Cookies: Taste the World of DoubleTree by Hilton.” The digital cookbook is comprised of a collection of recipes reflecting the distinct flavors of the brand’s 500 hotels with 33 recipes spanning 16 countries and five continents. Curated by DoubleTree by Hilton hotel teams, each recipe centers on key ingredients from the top-secret DoubleTree Cookie recipe. The result? Travelers can dream about their future adventures with flavors from around the world within the comfort of their own homes.

“DoubleTree by Hilton makes travel a treat by offering the thoughtful touches and little things that matter most, starting with our signature warm DoubleTree Cookie,” said Dianna Vaughan, senior vice president and global head, DoubleTree by Hilton. “In reaching this significant milestone of 500 hotels worldwide, we knew there was no better way to celebrate than by sharing the ‘little thing’ that resonates the best with our guests around the world – in a fresh, fun new way.”
About DoubleTree by Hilton
DoubleTree by Hilton is a fast-growing, global portfolio of 500 upscale hotels with more than 117,000 rooms in gateway cities, metropolitan areas and vacation destinations across six continents. DoubleTree by Hilton prides itself on paying attention to the little details that have a big impact, from welcoming guests with its beloved warm DoubleTree Cookie to serving the communities around them. DoubleTree by Hilton hotels offer unique, contemporary accommodations and full-service facilities, including restaurants and lounges, room service, health clubs, business centers and meeting and banquet space. Hilton Honors members who book directly through preferred Hilton channels have access to instant benefits, including a flexible payment slider that allows members to choose nearly any combination of Points and money to book a stay, an exclusive member discount that can’t be found anywhere else, free standard Wi-Fi and digital amenities like digital check-in with room selection and Digital Key (selected locations), available exclusively through the industry-leading Hilton Honors app. To make reservations, travelers may visit doubletree.com. Social media users may connect with the brand at facebook.com/doubletreetwitter.com/doubletree and instagram.com/doubletree. Journalists may visit news.doubletree.com.
Cookie lovers will delight in the special edition recipe collection, available at www.wehavecookies.com, where they can view vibrant photos, easy-to-follow recipes, local anecdotes and – of course – intriguing facts about the brand’s world-famous DoubleTree Cookie.

While countless DoubleTree by Hilton hotel teams across the world have created their own special DoubleTree Cookie-infused recipes reflecting local flavors and traditions, We Have Cookies reveals a sampling of some of the most unique regional specialties that delight guests daily.

“From the Tex-Mex-inspired DoubleTree Cookie Taco at DoubleTree by Hilton Hotel Austin to the DoubleTree Cookie-crusted lamb rack at DoubleTree by Hilton Hotel Sukhumvit Bangkok, there’s no shortage in creativity in this recipe collection,” adds Vaughan.
A few highlights from the digital recipe collection include:
•       DoubleTree Big Apple Martini from DoubleTree by Hilton Hotel New York Times Square West in New York
•       Deep Fried DoubleTree Cookie Delight from DoubleTree by Hilton Hotel San Francisco Airport in California
•       DoubleTree Cookie Bread Pudding from DoubleTree by Hilton Hotel Atlanta Airport in Georgia
•       DoubleTree Cookie Burger from DoubleTree by Hilton Hotel Shenyang in China
•       Durian Cookie Smoothie from DoubleTree Resort by Hilton Hotel Xishuangbanna in China
•       DoubleTree Cookie Chocolate Delice from DoubleTree by Hilton Hotel Dundee in Scotland
About the Warm DoubleTree Cookie
DoubleTree by Hilton has offered the signature warm DoubleTree Cookie at check-in since 1986 and continues to give away more than 75,000 each day. As an initial offering, the DoubleTree Cookie was part of the nightly turn-down service. In 1995, DoubleTree Cookie was transferred to the front desks, illustrating and reiterating the brand’s warm welcome and caring service. While the coveted recipe for the warm DoubleTree Cookie is a secret, fans of the signature sweet treat can order the ready-made DoubleTree Cookie dough, baked DoubleTree Cookies or collectable DoubleTree Cookie tins at www.DoubleTreeCookies.com.

For more information, visit www.wehavecookies.com. For more news on DoubleTree by Hilton, visit news.doubletree.com.

Fotos free by Hilton Hotel PR

Winzer Wedelcup zum sechsten Mal

Mit Österreichs Top-Winzern im Kaltenbach-Hochzillertal vom 6. bis 9. April 2017, skifahren, golfen und beste Weine genießen.

Kaltenbach, 27. Januar 2017. Spitzen Weine, exquisite Küche und sportliche Herausforderungen auf der Skipiste sowie auf dem Golfplatz bietet der Winzer Wedelcup im Hochzillertal, der in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal stattfindet. Vom 6. bis 9. April 2017 können sportbegeisterte Amateure und Feinschmecker gegen Österreichs angesehenste Winzer bei Skirennen (Parallelslalom und Riesentorlauf) sowie bei einem Golf-Turnier antreten.wedelhu%cc%88tte_sonnendeck_winter

„Ich kenne nichts Vergleichbares mit solch einem Flair. Der Winzer Weldelcup ist die schönste Verbindung von Kulinarik und Sport in einer unvergleichbaren Natur. Vier herrliche Tage, denen ich seit Wochen schon entgegenfiebere“, sagt der Winzer Walter Polz. Initiator und alljährlicher Veranstalter des Winzer Wedelcups ist die Unternehmerin Martha Schultz, die gemeinsam mit ihrem Bruder Heinz die Schultz Gruppe leitet.

Walter Glatzer (Niederösterreich), Jacqueline Klein, Paul Kerschbaum und Josef Gager (Burgenland) sowie die Gebrüder Polz (Steiermark) haben sich neben vielen weiteren renommierten Winzern angesagt. Im Gepäck haben sie eine Kollektion ausgesuchter und vielfach prämierter Weine. Weiß, rot oder rose – Genießer und Sportbegeisterte können die Weine zum Beispiel im höchsten Weinkeller Österreichs, auf der Fünf-Sterne Wedelhütte, verkosten. Verschiedene Arrangements stehen zur Verfügung. Das Sport- und Kulinarische Programm sind ausgesprochen anspruchsvoll und für jeden ist das Richtige dabei. Buchungen und weitere Infos zum 6. Winzer Wedelcup unter: www.winzerwedelcup.at.

Informationen rund um die Schultz Gruppe finden Sie unter www.schultz.at/newsroom.

Fotos salt-works – frei

 

Wechseln zum besten Kurs

Trotz Euroschwäche – Deutsche Touristen profitieren von Wechselkursen

London, 09. August 2016 – Jenseits der Euro-Zone haben Wechselkurse teils gravierende Auswirkungen auf die Urlaubskasse. Der Londonder Währungsexperte Ebury (www.ebury.com) hat im Jahresvergleich teure und günstige Reiseziele ermittelt. Die gute Nachricht: Trotz Euroschwäche ist der Urlaub momentan für Deutsche in vielen Ländern günstiger als noch vor einem Jahr.

 Großbritannien günstig – Neuseeland teuer 

Urlauber, die derzeit außerhalb  der Euro-Zone Urlaub machen, werden bemerken, dass die Kurse günstiger sind, als noch im Vorjahr. Insbesondere in Großbritannien, dessen Währung seit der Entscheidung für den Brexit stark abgewertet und im Jahresvergleich über 20 Prozent gegenüber dem Euro verloren hat. Aber auch Mexiko (der Peso verlor gegenüber dem Euro innerhalb eines Jahres um 19,2% an Wert), Ägypten (16,2%), Südafrika (11,43%), der Türkei (10,2%) und China (9,2 %) sind besonders günstig.

Rob Adrichem - Deutschland-Chef Ebury.jpg
Rob Adrichem, Country Manager Ebury

Der Euro gewann ebenfalls gegenüber den Währungen in Indien, den USA und Polen. “Das ist natürlich nur eine Momentaufnahme, gerade Währungen von Schwellenländern können schnell extrem in die eine oder andere Richtung ausschlagen. Während der Real von März 2015 bis März 2016 um rund 23% an Wert verloren hatte und ein Urlaub in Brasilien für deutsche Touristen also ein Schnäppchen war, zieht die Landeswährung seit dem Brexit-Referendum wieder an”, sagt Rob Adrichem, Country Manager bei Ebury für Deutschland und BeNeLux.

Über Ebury
Ebury ist ein Londoner FinTech-Unternehmen, das speziell kleinen und mittelständischen Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen für internationale Finanztransaktionen bietet. Mit Ebury können Unternehmen schnell und einfach Zahlungen ausländischer Kunden in fremden Währungen empfangen, Geld zwischen international ansässigen Tochtergesellschaften transferieren, Rechnungen in über 140 Währungen begleichen und dabei von bis zu 150 Tagen Kredit profitieren und so die Liquidität erhöhen. Zudem ermöglicht Ebury Unternehmen die strategische Planung von Risiken durch Währungsschwankungen. Ebury wird von der britischen Finanzaufsicht reguliert, ist Träger des FinTechCity’s FinTech50-Awards und trägt kontinuierlich Daten zum Bloomberg Forecast (FXFC) bei. Das Unternehmen verzeichnet bereits über 10.000 Kunden, die Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von mehr als zehn Milliarden Euro in den letzten drei Jahren getätigt haben. 2009 in London gegründet, beschäftigt das Unternehmen heute knapp 300 Mitarbeiter an fünf Standorten.

Weitere Informationen: Joschka Rugo I joschka.rugo@tonka-pr.com I +49.30.27595973.14