Trend: 18 Heimatweine für NH Hotels

Die NH Hotel Group hat für seine Gäste ein kulinarisches Highlight entwickelt: „Heimatwein by NH Hotels“. Insgesamt 18 exklusive Weine in den Sorten Weiß, Rosé und Rot sind seit Anfang Februar 2018 deutschlandweit in den Hotels zu genießen – eigens abgefüllt für die Hotelgruppe.

15 Winzern, zum Teil auch aufstrebende,  aus Baden-Württemberg, Rheinhessen, Rheingau, Franken, Mosel und der Pfalz haben diese edlen Tropfen kreiert. Eine große Rolle spielt dabei der regionale Bezug der Winzer, ihr Heimatbegriff und die Geschichte der Weine. Mit „Heimatwein“ nimmt die NH Hotel Group den Trend zu
Wein aus regionalem Anbau auf und bietet Entspannnung und Genuss für Geschäftsreisende und Städtereisende.

Weitere Informationen unter: https://www.nh-hotels.de/gastronomie/heimatwein

Fotos: Copyright NH Hotels

 

Advertisements

Trends und Zeitgeist im finnischen Porvoo

Überwältigende Küstenlandschaft und eine malerische bunte Altstadt laden zum Bummeln ein. Porvoo ist nach Turku die zweitälteste Stadt in Finnland und liegt nur 50 Kilometer östlich von Helsinki. Porvoo hat 50.000 Einwohner und begeistert mit einem Stadtzentrum, einer weitläufigen Landschaft und einem Archipel. Die Altstadt von Porvoo mit ihren Lagerhäusern in Ufernähe ist eine der beliebtesten Fotokulissen Finnlands und ein bevorzugter Ausflugsort bei Touristen.  Die Stadt eignet sich auch als Tagesausflug von Helsinki. Auch die moderne finnische Küche soll ein Highlight sein.

Weitere Informationen unter www.visitporvoo.fi

Spectacular  coastal views and colourful houses welcome you at the finnish town of Provoo. The old parts invite you to take a close look and enjoy the scenery. Porvoo is Finnlands second oldest town and only 50 kilometres east of Helsinki. 50.000 habitants and a historical town centre make it a spendid target for a day trip. The historic town with its storage halls close to the shore line are quite picturesque and its modern finnish kitchen a highlight for all.

For more information www.visitporvoo.fi

Photo copyright editor helsinki

 

Wo sind Meer und Wolken treffen


Warnemünde – blauer Himmel, Masten wiegen im Wind und das Wetter macht was es will. Von grau und wild zu sonnig und mild in 12 Stunden. Das Hotel YHD, sprich Yachthafen Hohe Düne, schmückt sich mit einer schicken Marina. Dort liegen Yachten, Segel- und Motorboote. Von der Frühstücksterrasse blicken die Gäste auf die Masten und sicherlich würde ein jeder, der keines dieses Boote sein eigen nennen darf, gern auf einen Ostseetörn mitkommen. Auch wer nicht aufs Wasser kommt, darf sich im Hotel, mit maritimem Charm un
d auf Luxus ausgelegt, ganz dem Flair und der Stimmung der See hingeben. In punkto Restaurants hat das YHD einiges zu bieten.

Die Brasserie hat neben einem reichhaltigen Buffett eine exzellente Kar
te mit Wein und Speisen. Überhaupt ist auffällig, das Wein im Fokus steht. Die kultigen hölzernen Wein-Racks weisen darauf hin, dass man in diesem Haus Wert auf Erlesenes legt. Weitere Spezialitäten findet man im Steakhaus Armarillo, im Sternelokal “Butt”, beim Italiener, im Café oder an der Bar mit Pianobegleitung und live Gesang.

Die Zimmer sind gemütlich ausgestattet. Das Standard Boatsman ist nicht sonderlich groß, bietet dafür aber einen Balkon mit Teakstühlen. Je nach Lage blickt der Gast auf das Hauptbaus und zum Teil die Ostsee oder auf die Bucht dahinter. Vier auf das Haupthaus schaut, kann sich im Sommer über reichlich Sonne am Morgen freuen.

Zur Ausstattung gehören noch Tee- und Kaffeekocher, Mini Bar und eine gut funktionierende Klimaanlage. Im Haupthaus findet man den Wellnessbereich und Spa. Auch hier findet man Stil und Komfort in Hülle und Fülle. Kleiner Tipp, auch in der Nebensaison lohnt sich ein Besuch hier.

 

Miles Bar – a cut above the rest

Sylt – Juli 2016 – Die beliebte Insel ist ab sofort um einen Kultplatz reicher:  Die Miles Bar im Landhaus Stricker wird schon jetzt als einer der “Places to be”gehandelt. Der neue Treffpunkt ist in Zusammenarbeit von Holger Bodendorf und Devin Miles entstanden und soll eine einmalige Verbindung zwischen Küche & Keller, Kunst & Kultur herstellen. Wo sich Stars der Kunst, der Musik, des Lebens und natürlich die Gäste des Landhauses Stricker wohlfühlen können.

Superlative – oder einfach nur  unverwechselbarer Sylt-Style? An einem der herrlichsten Inselplätze, auf der wunderschönen Bar-Terrasse oder im atmosphärischen Innenraum sollen die Gäste neben besonderem Flair auch exzellenten Service genießen. Für Weinliebhaber lohnt sich ein Spaziergang durch den exklusiven Weinraum des Landhauses Stricker, um anschließend mit dem richtigen Tropfen, einen ungewöhnlich entspannten Abend, begleitet von Köstlichkeiten aus der Küche, zu verbringen.Hier bilden Aperitif, Sundowner oder Digestif eine perfekte Harmonie zum Kunst & Kultur Ambiente.

Ebenso reich wie die Auswahl an Drinks und Cocktails, kommt auch das Farbspektrum der Barbeleuchtung daher, die je nach Tages- und Uhrzeit in allen Farben des Regenbogens erstrahlt und der Bar und den Kunstwerken von Devin Miles eine lebendige Atmosphäre verleihen. Dass Devin Miles die nach ihm benannte Bar ausgestattet hat, ist kein Zufall. Denn seine Kunst schmückt das gesamte Hotel. Landhaus Stricker auf Sylt eröffnet Miles Bar Sylt, Juli 2016 Devin Miles gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Contemporary German Pop Art. Von Grafikdesign und Malerei kommend, beginnt er ab 2001, seine Erfahrungen des Siebdrucks künstlerisch umzusetzen.

Weitere Informationen unter:
Landhaus Stricker | Boy-Nielsen-Straße 10 | 25980 Sylt | Tel.: 04651 8899-0 | Fax: 04651 8899-499 info@landhaus-stricker.de | http://www.landhaus-stricker.de
BartheCommunications | Parkallee 65 | 20144 Hamburg | Tel + 49 40 28 00 29 22 | Fax + 49 40 22 74 89 88
28, Rue Tronchet | F – 75009 Paris | Tel + 33 1 44 51 96 86
barthe@barthecomm.com | http://www.barthecomm.com