Urlaubsflirts? Hier findet man sie…

Internationaler Flirt-Atlas: In diesen Ländern haben deutsche Urlauber die besten Flirtchancen

Singles, die auf der Suche nach einem Urlaubsflirt sind, sollten eine Reise nach Ungarn oder Thailand buchen. Laut einer aktuellen Erhebung der Dating-App Jaumo (www.jaumo.com)  bestehen hier die besten Chancen auf eine Urlaubsromanze. Vier Wochen lang wurde dafür das digitale Flirtverhalten in 15 der beliebtesten Reiseländer der Deutschen ausgewertet. Doch auch wer in heimischen Gefilden bleibt, erwarten gute Nachrichten.

“Jaumo steht Singles in 180 Ländern auf der ganzen Welt zur Verfügung. Gerade im Urlaub wollen Singles nicht gerne alleine bleiben. Mit unseren Flirt-Analysen wollen wir über die besten Chancen aufklären”, so Jens Kammerer, Gründer von Jaumo, über die Erhebung.

Die Dating-App Jaumo hat diese Frage zum Anlass genommen, die erfolgversprechendsten Reiseländer – vierwöchigen Untersuchungszeitraum -für einen Urlaubsflirt zu identifizieren. Im Fokus der Untersuchung standen verteilte Likes und darüber zustande gekommene Matches, also die gegenseitige Gefallensbekundung der Nutzer.

Wer sich diesen Sommer für einen Urlaub im eigenen Land entscheidet, hat jedoch ebenfalls gute Chancen auf einen Urlaubsflirt. D

Die komplette Auswertungen ist hier zu finden.

Google Play Store: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.jaumo&hl=de
App Store: https://itunes.apple.com/de/app/jaumo-chat-flirt-dating/id522681493?mt=8

Foto: Copyright – Kostenlos bei Pixabay

YEAY – Tattoo sind Kult und im Trend

YEAY hat eine Rangliste veröffentlicht, die analysiert, wie Verbraucher ihre Tattoos kaufen

Berlin, Deutschland, 30/11/2016 – Die Video-Verkaufs-App YEAY hat eine Rangliste veröffentlicht, die analysiert, wie Verbraucher im Jahr 2016 Tattoos kauften. Laut YEAY sind Tattoos mittlerweile eine gängige Form des Selbstausdrucks im Mainstream geworden. Damit steige die Nachfrage und damit  verbunden gibt es immer mehr Tattoo Studios. Die Gründerin  von YEAY, Melanie Mohr, berichtet dass täglich Geschenkgutscheine für Tattoos bestellt würden.

“Die Ergebnisse dieser Studie sind sehr interessant, vor allem im Bezug darauf, dass Familien und Freunde sich gegenseitig Tattoos kaufen. Es ist klasse, dass sich das Muster, dass wir in unserer App bezüglich der Käufe von Tattoos beobachtet haben, an vielen verschiedenen Standorten auf der Welt wiederholte. Zusätzlich sind die Resultate der Kategorie “Tattoo-Tourismus” faszinierend,” sagt Mohr. Mit dem Global Tattoo Trend Index analysiert man nun Trends und präsentiert einen Überblick der verschiedenen Tattoo-Kulturen weltweit.

Der der es wissen sollte ist Daniel Krause von Classic Tattoo (Berlin): “Berlin ist eine der führenden Tattoo Hauptstädte der Welt. Am Index lässt sich erkennen, dass rund 80% der Menschen, die sich hier tätowieren ließen Touristen sind. Auch wenn andere Städte bezüglich der Zugänglichkeit vor Berlin stehen.” Laut Krause arbeiten mit die besten Tätowierer der Welt in Berlin.

Die Rangliste basiert auf Daten, die von über 1000 Tattoo Studios weltweit gesammelt wurden. Sie ist aufgeteilt in zwei Kategorien: Das Zugänglichkeits-Ranking befasst sich damit, wie einfach Tattoos in der jeweiligen Stadt zu bekommen sind, im Hinblick auf Kosten und Anzahl der Studios, das Kauf-Beliebtheitsranking erörtert wie und von wem Tattoos gekauft und verschenkt werden.

Zudem veranlasste YEAY eine Umfrage mit 5000 Teilnehmern über das Thema “Tattoo”. Die Resultate enthüllen, dass trotz dass nur eine Minderheit (13,6%) der Teilnehmer ein Tattoo besitzen, die Mehrheit (66,3%) Tattoos als mainstream bezeichnen. Die Ergebnisse zeigen auch auf welchem Weg tätowierte Teilnehmer ihren Tätowierer gefunden haben: durch eine persönliche Empfehlung (54,2%), durch das Besuchen verschiedener Studios (23,2%), online (13,6%) oder durch “andere” (8,9%).

Die Ergebnisse zeigen, dass Hamburg mit 4,39 Tattoo Studios pro 100.000 Einwohnern und einem durchschnittlichen Preis pro Stunde von 125€ den 78. Platz für Zugänglichkeit belegt, gefolgt von Berlin auf dem 79. Platz mit 3,18 Tattoo Studios pro 100.000 Einwohnern und einem durchschnittlichen Preis pro Stunde von 118€. Frankfurt folgt auf Platz 84 mit 4,94 Studios pro 100.000 Einwohner und einem Durchschnittspreis von €150 pro Stunde. Im Vergleich dazu schnitt Colombo mit €20 pro Stunde als günstigste Stadt ab, während San Francisco mit €250 als teuerste Stadt das Schlusslicht bildete. 50% der in Hamburg gestochenen Tattoos wurden von Touristen erworben.

Das vollständige Ranking kann auf YEAY.com’s Landing Page eingesehen werden.

Foto kostenlos Pixabay