Trend: Marthas Run – Hochzillertal

Seit Jahren entwickeln sich Skihütten zu kulinarischen Top-Locations. Dabei setzt die Skiregion Hochzillertal-Kaltenbach im Alpenraum mit ihrem Mix aus regional köstlich und international exquisitem Essen sowie perfekten Pisten und modernen Liftanlagen Maßstäbe. „Marthas Run“ vereint all das an einem Tag. Das Beste daran: Schlemmen ohne Gewissensbisse. Wer diese ganz spezielle Runde absolviert, hat sich so viel bewegt, dass zu viele Kalorien kein Thema sind.

10.000 Höhenmeter, perfekt präparierte Pistenkilometer und vier außergewöhnliche Hütten: Um 7.30 Uhr beginnt die sportlich-kulinarische Genussrunde „Marthas Run“, die nach der Unternehmerin und Feinschmeckerin Martha Schultz benannt ist. Im „Ski-Airport“ der Talstation Kaltenbach geht es los – Rolltreppen für noch müde Beine und zwei parallellaufende Gondeln sorgen für eine entspannte Auffahrt zur Bergstation.     Zahlen und Fakten zur Genussrunde „Marthas Run“:

  • 864 Höhenmeter
  • 19,86 Kilometer: davon ca. 6 km blaue Pisten, 9 km rote und 5 km schwarze (alternativ ebenfalls rote) Pisten auf acht Abfahrten
  • Acht Lift- bzw. Gondelfahrten

Geplante Stopps in der Firn-, Wedel-, Kristall- und Abfahrtshütte.
Alle Informationen unter www.hochzillertal.com.

Fotos: Copyright salt-works GmbH

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.